23.05.13 – „Eine Verdrängung findet nicht statt…“? Der „IBA-Effekt“ auf Wohnverhältnisse in Wilhelmsburg


Do., 23.05. | 19:00 |
Bürgerhaus Wilhelmsburg
mit Thomas Pohl (Geograf, Uni Hamburg)

Politik und Verwaltung relativieren regelmäßig, dass Gentrifizierung stattfindet. Auch die IBA verkündet, die Ziele „Zuzug neuer Bevölkerungsgruppen“ und „Aufwertung ohne Verdrängung“ erfolgreich zu kombinieren werden. Unsere Erfahrung ist eine andere: Die Mieten steigen, und wenn die Wohnung zu klein oder zu teuer wird, findet sich keine Alternative in ihrer Nachbarschaft. Der Begriff der „Verdrängung“ ist politisch hoch umstritten: Kann „statistisch“ nachgewiesen werden, ob Verdrängung stattfindet? Mit Thomas Pohl werfen wir kritische Blicke auf statistische Daten und Schlussfolgerungen aus dem „Strukturmonitoring“ der IBA.