Veranstaltung zum „Unternehmen Wilhelmsburg“ in Oldenburg

Der Infoladen „Roter Strumpf“ hat uns nach Oldenburg eingeladen, um dort unser Buch vorzustellen und über stadtpolitische Konflikte und Widerstandsstrategien zu diskutieren. Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung am 1.7. um 20 Uhr im Alhambra.

Der Arbeitskreis Umstrukturierung Wilhelmsburg wird über Regierungsstrategien, stadtentwicklungspolitischen Programmatiken und Projekte durch den „Sprung über die Elbe“, IBA und igs erzählen und diese in ihrem Kontext unternehmerischer Stadtpolitik in Hamburg verorten. Außerdem wird der AKU auf die sozialen Konflikte im Stadtteil eingehen, mit denen er sich praktisch auseinandergesetzt hat, und über verschiedene Formen von Protest und widerständigem Handeln berichten – auch über Erfahrungen im Rahmen der IBA?NigsDA!-Kampagne zum IBA/igs-Präsentationsjahr 2013.

Es soll aber auch Raum sein, um darüber zu diskutieren, was ein Recht auf Stadt in Wilhelmsburg und Oldenburg jeweils bedeuten kann, welche städtischen Konfliktfelder sich anbieten, wer dafür wie (schon) kämpft und welche Kämpfe wie unterstützt/aufgegriffen werden könnten.

Dieser Beitrag wurde unter Stadtentwicklungspolitik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.