neue AKU-Seite: Die verfehlte „Bildungsoffensive“

WIM - Der IBA-Biber, das Maskotthen der Bildungsoffensive ElbinselnWer bei der IBA Hamburg nach dem ursprünglichen IBA-Schwerpunkt „Bildungsoffensive“ sucht, wird enttäuscht: die Bildungsoffensive ist auf irgendeine Hintergrundebene verbannt worden. Warum verschwindet dieser Schwerpunkt ausgerechnet im Präsentationsjahr so sang- und klanglos? Und das kurz nach der PR-trächtigen Einweihung des Sprach- und Bewegungs-zentrums, einem von der IBA promoteten Bildungsleuchtturm?

Hängt dieses Abtauchen vielleicht damit zusammen, dass durch den sogenannten „Brandbrief“ von 14 Schulleitern an den Bildungssenator vom Dezember 2012 die schöngeschminkte Fassade der IBA-Bildungsoffensive deren hässliche Risse nicht mehr kaschieren konnte?

Der AKU hat hierzu recherchiert und möchte die Ergebnisse auf dieser neuen Seite präsentieren. Der Text ist auch in der aktuellen Ausgabe des Wilhelmsburger Inselrundblicks zu finden. In einer Analyse der Wilhelmsburger Bildungslandschaft und ihren Akteur_innen wird hier versucht, die Motivation, das Wirken und das Scheitern der IBA in ihrem selbstgesteckten „Schwerpunkt“ nachzuzeichnen.


Dieser Beitrag wurde unter IBA abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.