Wilhelmsburger Sonntag im Juni

Der Stadtteiltreff zum Thema Wohnen, Mietrecht und Umstrukturierungen im Stadtteil geht in die zweite Runde – nach dem Auftakt am 10. Mai findet jetzt der zweite „Wilhelmsburger Sonntag“ am ersten Sonntag im Juni, dem 07.06, statt.

Beim ersten Treffen wurde der Unmut der anwesenden Anwohner_innen mit den Veränderungen im Stadtteil deutlich, sofern sie sich eben auch in einer erhöhten Miete niederschlagen. Nun wollen wir weiter am Ball bleiben und uns gegenseitig schlau machen, wie man sich beispielsweise gegen Mieterhöhungen und unsoziale Sanierungsplanungen wehren kann – in einigen Gebäuden in der Fährstraße und in der Weimarer Straße (von der IBA als „Weltquartier“ betitelt) waren Mieter_innen dabei schon erfolgreich! Beim Wilhelmsburger Sonntag soll das erworbene Wissen über diese Möglichkeiten der „Gegenwehr“ geteilt werden; wir wollen uns austauschen über die Umstrukturierungen im Stadtteil und wie wir uns dazu verhalten wollen.

Wir fragen deshalb: was läuft schief bei der Stadteilaufwertung, was für Gefahren der Verdrängung und Vereinzelung können wir als Mieter_innen in Wilhelmsburg beobachten? Was betrifft jede und jeden einzelnen von uns? Und noch viel wichtiger: wie können wir gemeinsam etwas dagegen tun? Je mehr wir sind, desto stärker sind wir. Und je mehr wir sind und beitragen, desto deutlicher wird das Bild von dem, was in Wilhelmsburg gerade passiert. Kommt zahlreich!

Ab 16:00 geht es mit dem offenen Treff los. Ab 18:00 schließt sich dann eine Veranstaltung zur Mobilisierung für die Hamburg-weite Demonstration „Die Stadt gehört allen – Gegen Mieterhöhung, Privatisierung und Vertreibung“ statt. Diese offene Veranstaltung bildet den zweiten Teil des Wilhelmsburger Sonntags; zu Gast sind dabei Aktivist_innen des Bündnisses, dass die Demonstration am 13.06 veranstaltet. Sie werden erzählen, warum das Thema in ganz Hamburg Mieterinnen und Mieter um- und am 13.06 auf die Straße treibt. Im Anschluss daran werden dann gemeinsam Transparente und Plakate für die Demonstration gemalt – auch hier sind alle Wilhelmsburger_innen eingeladen!

Der Wilhelmsburger Sonntag findet wieder in den Räumen der Bürgerinitiative ausländische Arbeitnehmer e.V. in der Rudolfstraße 5 (nahe dem Stübenplatz) ab 16:00 statt. Wie find ich das? Hier klicken, um den Veranstaltungsort auf einer Karte anzeigen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Stadtentwicklungspolitik, wohnen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.